Totgesagte

Cannabis, Kokain und Heroin bald straffrei?

Bern - Der Konsum aller Drogen soll für Erwachesene straffrei werden. Das fordert die SP in einem Positionspapier. (dl/sda)
Sie begründet ihr Anliegen damit, dass auch ein Suizidversuch oder andere Selbstgefährdungstaten nicht bestraft werden.

Das sei eigentlich eine alte Forderung der SP, die auch von Fachleuten als sinnvoll erachtet werde, sagte die Zürcher Nationalrätin Jacqueline Fehr vor den Medien in Bern.

Wer allerdings mit dem Einnehmen von Drogen andere gefährdet, muss nach Ansicht der Partei weiterhin bestraft werden. So verlangt die SP etwa scharfe Kontrollen beim Fahren mit Alkohol oder anderen psychoaktiven Substanzen im Blut.

Ebenfalls nach wie vor unter Strafe gestellt werden soll der Kauf und Handel mit Drogen. Wer also Kokain oder Heroin konsumieren will, soll dieses nicht einfach im Lebensmittelgeschäft einkaufen können.

Straffrei
Man müsse sich die Sache wie bei gefährlichen und rezeptpflichtigen Medikamenten vorstellen, sagte Fehr. Diese sind im Konsum straffrei. Wer sich solche Medikamente aber ohne Verschreibung durch den Arzt und auf eigene Faust besorgt, macht sich strafbar.

Grundsätzlich strebt die SP eine Drogenpolitik an, welche die Trennung von legalen und illegalen Substanzen überwindet. Es sei schwer zu erklären, wieso hochprozentiger Alkohol legal sei, Cannabis aber nicht, sagte Fraktionspräsidentin Ursula Wyss.

Drogen sollten nach ihrer Gefährlichkeit und nicht nach der Substanz klassifiziert werden. Eine Einteilung nach Substanz sei nur historisch, kulturell oder ideologische begründbar und schliesse bestimmte Süchtige willkürlich aus, heisst es im Positionspapier.

Sucht wie Krankheit
Die Sucht selbst müsse wie eine Krankheit behandelt werden. Gleich müssten auch Spielsucht, Magersucht oder Arbeitsucht betrachtet werden.

Die SP schlägt vor, Lenkungsabgaben auf allen Suchtmitteln einzuführen. Mit dem Geld könnte der Kampf gegen gesundheitliche und soziale Probleme des Drogenkonsums finanziert werden, die sonst von der Allgemeinheit getragen werden müssten.

Quelle: News.ch

23.2.07 12:55
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


PsySmo / Website (23.2.07 15:21)
ds kenni doch :D
hehe

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



myblog.de

>